Die Edelkastanie (Castanea sativa)
Sorte Précoce Migoule

Edelkastanien (Castanea sativa), auch Esskastanien genannt, sind Vertreter der Gattung Kastanien (Castanea) aus der Familie der Buchengewächse (Fagaceae) und werden seit mehreren tausend Jahren kultiviert und in verschiedenster Weise verarbeitet. In Bergregionen Südeuropas dienten die Früchte (Maronen) als Grundnahrungsmittel, da sie anspruchsloser als bestimmte Getreidesorten wie beispielsweise Weizen sind. Die Maronen können nach der Trocknung und mehrfachem Mahlen zu Mehl verarbeitet werden, das zur Herstellung von Brot, Pasta oder Gebäck verwendet werden kann.

Die Sorte Précoce Migoule erreicht eine Wuchshöhe von 15 m und beginnt nach etwa 3 bis 5 Jahren zu tragen. Die Fruchtreife ist Mitte September bis Anfang Oktober. Die vollständige Nussproduktion wird je nach Standort nach 12–20 Jahren erreicht. Es ist eine früh reifende Sorte und damit gut geeignet für unsere nördlichen Klimazonen, wo spät reifende Sorten durch Frost beschädigt werden können. Sie ist zwar frostempfindlich, kann aber Nüsse aus Sekundärknospen produzieren. Zusätzlich ist sie unempfindlich gegen Blattrost.

Diese Arten könnten Sie auch interessieren
Fördergeber: Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.
Nach oben